Achtung! Aktuelle Lieferzeit 7 - 10 Werktage.
Eigene Manufaktur seit 20125 Ladengeschäfte in Berlin und UmgebungVersandkostenfrei ab 30 €

FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Thema:

Hautpflege

SheaMousse

Verwenden Sie die SheaMousse sparsam direkt nach dem Duschen/Baden wenn die Haut noch etwas feucht ist, dann bildet sich eine Emulsion wie bei einer Bodylotion und die SheaMousse zieht schneller ein. Unsere SheaMousse wird ohne Wasser hergestellt und kommt daher ohne Konservierungsstoffe und Emulgator aus. Dabei ist sie auch äußerst vielseitig: Verwende sie nicht nur als Bodybutter, sondern auch als Massagebutter, Hand- und Nagelhautpflege und sogar als Haarspitzenpflege bei besonders trockenem oder krausem Haar kannst du sie verwenden und die Pflegewirkung wird dich begeistern. Bei zu hohen Temperaturen kann sie sich verflüssigen, was die Qualität nicht beeinflusst, aber die Konsistenz ist nicht mehr so fluffig. Ideal ist die Lagerung bei Zimmertemperatur.

 

Pure Sheabutter

Sheabutter ist bei Zimmertemperatur noch recht fest. Wir empfehlen die Pure Sheabutter mit einem Spatel oder ähnlichem zu entnehmen und dann in den Händen zu verreiben. Durch die Körperwärme wird sie weich und lässt sich gut verteilen. 

 

Gesichtspflege

Wir empfehlen für das Gesicht Sanddorn- oder Hautnah-SheaMousse. Beide sind extra auf die Bedürfnisse der Gesichtshaut ausgerichtet und ohne Duftstoffe. Alternativ verwenden Sie eines unserer Gesichtsöle.

 

MakeUp Entfernung

Mit unserem Salzkristall können Sie wunderbar Makeup entfernen, aber natürlich auch mit allen anderen Gesichtsseifen. Für das Entfernen von Mascara empfehlen wir einfaches Mandelöl mit einem Abschminkpad zu verwenden.

 

Unterschied Salzseifen

Zwischen der Salzperle und dem Salzkristall besteht folgender Unterschied: Beim Salzkristall wird das Salz, wie der Name schon sagt, in Form von Kristallen in die Seife gegeben und für die Salzperle setzen wir eine Sole an. Das Salz wird im Wasser aufgelöst. Das bedeutet beide Seifen sind sehr gut für trockene und schuppige Haut geeignet. Die beiden Seifen haben außerdem kleine Unterschiede bei den enthaltenen Ölen: Raps- und Avocadoöl im Salzkristall und Aprikosenkernöl in der Salzperle.

 

 

Haarpflege

 

Festes Shampoo

Für die Anwendung unserer festen Shampoos ist es wichtig, dass Sie ihre Haare gründlich nass machen, bevor Sie das Shampoo auf Ihren Haaren oder in Ihren Händen aufschäumen. So entsteht ein sehr schöner Schaum, der die Haare gründlich reinigt. Die Schaummenge regulieren und bestimmen Sie dabei selbst.

 

Unterschied Shampoo und Haarseife

Bei unserer Haarseife handelt es sich um eine kaltgerührte Seife aus Fetten, Ölen und Natronlauge. rseif

Beim festen Shampoo entsteht der Schaum und damit die Waschwirkung durch ein Tensid. Wir verwenden SLSA (Sodium Lauryl SulfoAcetate), ein sehr mildes Tensid, das vom BDIH Verband für Naturkosmetik zugelassen ist und auch für Babyshampoo verwendet wird. Dies ist nicht zu verwechseln mit dem kostengünstigen Tensid SLS (Sodium Lauryl Sulfate), das von der Industrie gern verwendet wird und viel mehr zu Hautirritationen führen kann.

Bei harten Wasser sollte nach der Haarwäsche mit Haarseife unbedingt eine sogenannte "Saure Rinse" gemacht werden. Die Saure Rinse entfernt Kalkrückstände aus den Haaren und macht sie geschmeidig. Sie ist sozusagen einfach eine Spülung mit einem Schuss Essig. Zusätzlich schließt sie die durch die Haarwäsche aufgeraute Schuppenschicht.

Eine saure Rinse besteht aus ca. 1- 2 EL Apfelessig und 1 L Wasser.

Beim festen Shampoo ist keine saure Rinse nötig, denn es ist kalkwasserstabil.

 

Juckende, schuppige Kopfhaut

Bei juckender und schuppiger Kopfhaut empfehlen wir unser Shampoo "Nessi". Das Lavendeltraum-Shampoo beruhigt juckende Kopfhaut. Zusätzlich empfehlen wir von Zeit zu Zeit eine Öl-Kur zu machen. Hierzu können Sie unser Haaröl, Mandelöl oder Olivenöl verwenden. Einfach 20 Minuten vor der Haarwäsche sparsam in Haare und Kopfhaut einmassieren und gründlich auswaschen.

 

Coloriertes Haar

Generell sind alle unsere Shampoos für coloriertes Haar geeignet, denn keiner der Inhaltsstoffe wäscht Farbe schneller aus den Haaren als andere Shampoos. Bei sehr strapazierten Haaren, die durch eine Färbung so trocken sind, braucht es viel Pflege. Hier empfehlen wir unser "Namasté"-Shampoo mit Arganöl aus Marokko. Alternativ sind auch Pusteblume/Schneeflocke, Luxusweib, Kirschblüte und Rosenstolz sehr pflegend und damit ideal für coloriertes Haar.

 

Dreads

Diese Seifen eignen sich für Dreads: Verlockend, Calendula und Chamomilla. Darüber hinaus haben einige Kunden mit Dreads unsere festen Shampoos getestet und uns die Rückmeldung zukommen lassen, dass auch alle unserer Shampoos zur Pflege der Dreads gut geeignet sind.

 

Extension/Haarverlängerung

Unsere Kunden mit Extensions haben uns bis heute nur positives Feedback zukommen lassen und den Shampoos eine sehr gute Verwendbarkeit dafür bescheinigt. Uns wurde auch schon mitgeteilt, dass es durch die Verwendung unseres Shampoos möglich war, die Haarverlängerung neu bonden zu lassen.

 

Low Porosity Hair

Diese Shampoos sind für Low Porosity Hair geeignet: Kokosmakrone, Kirschblüte, Lavendeltraum

Bestimmte Arten von Haaren sind natürlich poröser als andere Arten. Lockiges Haar hat mehr Porosität als glattes Haar. Dies liegt daran, dass der Schaft des Haares sich windet und zu mehr Brüchen in der Kutikula führt. Zu den Umweltfaktoren, die zu stärker saugfähigem Haar führen, gehören Schäden durch chemische Verarbeitung, Einwirkung von UV-Strahlung und Hitzeschäden durch Stylinggeräte.

 

 

Inhaltsstoffe

 

Wir verwenden keine Parabene o.a. künstlichen Konservierungsstoffe, auch keinen Alkohol. Wir verseifen kalt. Das bedeutet, unsere Seifen müssen nach der Herstellung noch 4 Wochen reifen. Für unsere Kunden bietet das viele Vorteile, weil dadurch die wertvollen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Vitamin E aus unserem Bio-Olivenöl, vollständig erhalten bleiben.

 

PH-Wert

Unsere Seifen haben einen pH-Wert von 8-10 und sind somit leicht basisch. Die Shampoos sind mit einem pH-Wert von 5,5 im leicht sauren Bereich.

 

Abbaubarkeit unserer Produkte

Auch wenn unsere Shampoos und Seifen ökologisch abbaubar sind, sollten diese nicht in einem Gewässer verwendet werden. Denn auch die einfachste Naturseife kann Gewässer schädigen und selbst Waschnüsse können für das Ökosystem eine schädigende Wirkung haben. Falls Sie unsere Produkte in der Natur anwenden möchten, können Sie Ihre Haare im See anfeuchten und ca. 10 Meter vom Gewässer entfernt waschen. Erde ist in der Lage die schäumenden Saponine heraus zu filtern und abzubauen, so dass alles Leben im Fluss unberührt bleibt.

 

Form- und Farbunterschiede

Da unsere Produkte alle von Hand hergestellt werden, kann es zu Form- und Farbunterschieden kommen. Die Inhaltsstoffe sind natürlich identisch.

 

Mikroplastik

Unsere Produkte sind frei von Mikroplastik.

 

Maisstärke

Die Maisstärke ist zu einem geringen Anteil in unserem SheaMousse enthalten, um die Konsistenz zu verbessern. Sie ist ein natürlicher Stabilisator.

 

Sheabutter Geruch

Hochwertige, unraffinierte Sheabutter hat einen dezenten, charakteristischen Geruch, der nach dem Auftragen auf die Haut nach kurzer Zeit verschwindet. Dieser Geruch ist anfangs vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber der Geruch ist ein Zeichen dafür, dass Sie eine natürliche, unbehandelte Sheabutter mit ihren tollen Hautpflegeeigenschaften gekauft haben. Sheabutter hält sich im unraffinierten Zustand mehrere Jahre. Diese Butter hat einen süßlichen, nuss- und schokoladenartigen Geruch, aber je nach Herstellungsgebiet können auch holzartige, rauchige Untertöne im Geruch wahrgenommen werden.

 

SLSA

Sodium Lauryl SulfoAcetate (SLSA) ist für die Schaumbildung in unseren festen Shampoos und verfügt über eine ausgezeichnete Reinigungsleistung. Im Vergleich zu SLS (Sodium Laureth Sulfat) ist es ein mildes und hautfreundliches Tensid, das die Haut nicht austrocknet und ein weiches Hautgefühl hinterlässt. SLSA ist nicht mit SLS zu verwechseln, auch wenn beide Namen ähnlich klingen. Unser Tensid ist vom BDIH Verband für Naturkosmetik zugelassen und wird auch für Babyshampoo verwendet.

 

Überfettung

Bei der Herstellung unserer Naturseifen verwenden wir hochwertige pflanzliche Buttern, Fette, Öle und Natronlauge. Wenn bei dem Herstellungsprozess der Naturseife ein höherer Anteil an Ölen beziehungsweise Fetten im Verhältnis zur Lauge vorhanden ist, dann verseift nicht das gesamte Fett/Öl, sondern es bleibt ein gewisser Anteil, je nach Mischverhältnis, unverseift in der Seife zurück. Diese sogenannte Überfettung (eigentlich ein Laugenunterschuss) wird üblicherweise in % angegeben und beträgt bei uns ca 8-12 %. Nur ein paar liegen außerhalb des Bereiches. Speziell bei der Verlockend sind es 4 %. Viel wichtiger ist aber die Kombination der Fette. Avocadoöl und Olivenöl haben deutlich mehr Unverseifbares.

 

 

Verpackung/Lagerung unserer Produkte

 

Folien Verpackung

Wir verwenden kompostierbar Folie, um empfindliche Produkte gegen Luftfeuchtigkeit zu schützen. Folgende Produkte werden darin verpackt: Calendula Seife, Salzkristallseife und die Schaumbäder.

 

Dosen

Unsere Dosen sind aus Weißblech hergestellt einzig die Dosen für die Proben bestehen aus Aluminium, sind aber so beschichtet, dass sie für Lebensmittel geeinet sind. Aus hygienischen Gründen dürfen wir die Dosen nicht wieder befüllen. Die Rücksendung wäre eine größere Belastung für die Umwelt, als eine fachgerechte Entsorgung. Deshalb empfehlen wir Ihnen die Dosen über das Duale System oder anderweitig zu verwenden.

 

Lagerung Seife

Die Seife sollte trocken, kühl und luftig gelagert werden. Wir empfehlen daher, dass die Seifen am besten in einem Schuhkarton, mit Küchenpapier, im Kleiderschrank gelagert werden. So halten sich unsere Seifen und Ihre Freude an unserem Produkt am längsten.

 

„Schwitzen“ des Shampoos

In den Shampoos ist ein hoher Anteil von Salz enthalten. Dieses Salz zieht das Wasser aus der Umgebungsluft. Ebenfalls Bestandteil ist Glycerin. Die beiden Stoffe kombiniert, binden die Feuchtigkeit in der Umgebungsluft. Dieser Effekt nennt sich Hygroskopie. Das Schwitzen hat aber keinerlei Einfluss auf die Qualität des Shampoos, da das Wasser nicht vom Produkt, sondern aus der Umgebungsluft stammt.

 

Haltbarkeitsdatum

Grundsätzlich können richtig gelagerte Seifen (siehe Lagerung Seife) nicht ablaufen, sondern werden teilweise sogar noch besser. Wie Weine reifen Seifen eher, als dass sie schlecht werden. Da in Deutschland ein Mindesthaltbarkeitsdatum Pflicht ist, geben wir 1,5 Jahre ab Produktionsdatum an.

 

 

Zertifizierung

 

Naturkosmetik

Unsere Produkte sind nicht für Naturkosmetik zertifiziert, da sich für uns bis heute kein Zertifikat herauskristallisiert hat, welches unseren Ansprüchen und Vorstellungen entspricht. Der Großteil der Inhaltsstoffe unserer Produkte sind nach Naturkosmetik-Richtlinien ausgewählt.

 

Bio

Wir verwenden bei allen frischen Produkten, wie Gurke, Avocado o.Ä., sowie bei Kakaobutter und Sheabutter nur Bioqualität. Speziell bei der Verlockend ist auch der Reis aus biologischem Anbau. Unsere Öle sind zum größten Teil in Bio- oder Lebensmittelqualität. Tonerden sind nicht biozertifizierbar, genau wie Salz. Düfte und Farben sind bei manchen Shampoos aus dem kosmetischen Bereich. Manche Rohstoffe sind in Lebensmittel /medizinischer Qualität weiniger ranzanfällig als in Bio-Qualität, dies zeigt uns die Erfahrung mit Rizinusöl.

 

Tierversuche

Die deutsche Kosmetik-Industrie verzichtet bereits seit 1989 freiwillig auf Tierversuche für kosmetische Fertigprodukte. Seit dem 11. September 2004 sind diese EU-weit vom Gesetzgeber verboten. Ebenfalls gehört es zu unseren Grundsätzen, die Durchführung von Tierversuchen durch Dritte nicht billigend in Kauf zu nehmen. Wie Sie bereits festgestellt haben, sind diese leider in China vorgeschrieben und daher für einen Verkauf auf dem chinesischen Markt obligatorisch. Da wir Tierversuche sehr kritisch sehen und unseren Grundsatz nicht brechen möchten, haben wir von einem Verkauf in China abgesehen, solange dafür Tierversuche notwendig sind.

 

Zuletzt angesehen